Sonntagsausflug

Am kommenden Sonntag ist Hüttensonntag. Der Rastplatz Ringelfelsen hat wieder von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Eine gute Gelegenheit für einen entspannenden Ausflug in Wald und Flur. Mehrere Wanderwege führen hierher oder daran vorbei. Der Ringelfelsen (Rinnlstein) liegt am Wanderweg mit der Markierung des roten Dreiecks, der Tirschenreuth und die Nikolauskirche (Högelstein) verbindet. Wem die…

Spaziergang

Ein Spaziergang durch den Herbst auf einem der vielen Wanderwege zum Ringelfelsen an Wochenenden oder freien Tagen oder anderswo durch das Gebiet der Neualbenreuther Frais lohnt immer.

Wander-Parkplatz Egerer Wald

Am Wanderparkplatz Egerer Wald steht neben einer Karte mit den Wanderwegen rund um Neualbenreuth auch eine Übersicht der Pilze der Region als „Hilfestellung“ für alle Schwammerlsucher. Es ist der ideale Ausgangspunkt für Halbtages- und Tagestouren Richtung „Alter Herrgott“ und Nikolauskirche oder über Birken- und Heidelberg zum Naturfreundehaus Wernersreuth, natürlich auch zum Ringelfelsen (Rinnlstein). Fast alle…

Wanderwege – Wanderkarte

Auch in Zeiten von GPS und Navigationssystemen sind die Klassiker nicht  aus der Mode: Wanderwege mit Beschilderung und passende Wanderkarten. Speziell für Neualbenreuth gibt es eine Wander- und Freizeitkarte im Maßstab 1 : 35.000 eines Nord-Ostbayerischen Verlages mit allen wichtigen Informationen in der zweiten Auflage. Die dritte Auflage ist bereits in Vorbereitung. Online-Shop des Verlages…

Alle Wege …

Frei nach dem Motto „Alle Wege führen zum Ringelfelsen“ ist es auch an heißen Tagen ein gutes Ziel und angenehm in den Wäldern an den Nord-Ost-Hängen des Heidelberges. Auf beiden Wegen erreicht man den Ringelfelsen (Rinnlstein), der linke ist markiert mit dem roten Dreieck auf weißem Grund. Diese Markierung führt von Tirschenreuth nach Högelstein zur Nikolaus-Kirche.

Schachtener Fluren

Der Wanderweg von Schachten zum Ringelfelsen (weiß-blaue Diagonale) führt über Feld- und Forstwege und ist für jeden gut begehbar. Vielseitigen Ausblicken zum Sibyllenbad, nach Neualbenreuth und zur kleinen Kappl folgen abwechslungsreiche Kiefern- und Fichtenbestände unterschiedlichen Alters mit stämmigen Buchen und kleinen Lichtungen, durchflossen von den munter plätschernden Zuläufen des Pointmühlbaches. Mit einem offenen Blick für Details wird…

Nächster Halt …

Auch wenn es so aussieht, hier hält leider kein Bus. Aber es ist ein gemütlicher Rastplatz im Waldgebiet der „Mitterberghölzer“, der im Jahr 2013 liebevoll von den Eigentümern dieses Waldstückes errichtet wurde. Hier treffen die Wanderwege (blauer Punkt auf weißem Grund / weiß-blaue Diagonale) aus Richtung Ottengrün und Schachten auf halben Weg Richtung Ringelfelsen (Rinnlstein) zusammen,…

Winter ade?

Sonne und Temperaturen über Null Grad bringen selbst recht ordentliche Schneemengen an der Nord-Ost-Seite des Heidelberges irgendwann zum Schmelzen. Ob das bereits das Ende des Winters einleitet, bleibt abzuwarten. Aber es gibt die Wanderwege in den Waldgebieten allmählich wieder frei, wie hier von Wernersreuth in Richtung Ringelfelsen (Rinnlstein). Mehr als 30 Eistage gibt es durchschnittlich im Landkreis…

Alter Ringelfelsen-Weg

Den Wanderparkplatz bei Wernersreuth und den Wanderparkplatz am Egerer Waldhäusl verbindet ein nicht durchgängig und einheitlich markierter aber sehr gut begehbarer Forstweg. Auf ungefähr der Hälfte der Strecke zweigt ein Weg hangabwärts zum Ringelfelsen (Rinnlstein) ab, den man von dort nach nicht einmal 10 Minuten erreicht. Der Wegweiser ist leider schon etwas in die Jahre gekommen,…

Wanderung zum Naturfreundehaus

Zweihundert Meter südlich des Naturfreundehauses in Wernersreuth kreuzen sich zwei spannende Rundwanderwege. „In einem Tag rund um die Frais“ geht es mit dem grünen Punkt auf weißen Grund und das rote Dreieck auf weißem Grund führt von Tirschenreuth über das Naturfreundehaus und den Ringelfelsen (Rinnlstein) zum „Alten Herrgott“ und der Nikolauskirche bei Högelstein. Was liegt näher als…