Die Hütte

Am 01.11.1968 brannte die über 20 Jahre alte, immer wieder an die damaligen Bedürfnisse angepasste Holzhütte aus unbekannter Ursache ab. Nach den Kriegswirren war Sie 1947 von naturverbundenen Waldsassenern als Ausflugsziel und Unterkunftsmöglichkeit errichtet worden. Später wurde Sie von den Naturfreunden der Ortsgruppe Waldsassen übernommen.

1969 konnte nach vielen Gesprächen ein gemauerter Neubau errichtet werden, die heute bekannte Ringelfelsenhütte. Wir sind sehr dankbar um diesen besonderen und auch historischen Platz am Nord-Ost-Abhang des Heidelberges im Gemeindegebiet von Neualbenreuth und der ehemaligen Frais, abseits der Hektik des Alltags … beständig ruhend in den Wäldern!

Weitere Infos zur Entstehung der Hütte und die Historie zum Ringelfelsen (Rinnlstein) finden Sie unter der Rubrik Geschichte.

Der Rastplatz „Ringelfelsen“ hat für Sie immer am letzten Sonntag im Monat (zwischen Ostermontag und Allerheiligen) zwischen 13 und 18 Uhr zum Hüttensonntag geöffnet. Bei jeder Witterung! Die genauen Tage finden Sie unter TermineFür Gruppen sind auch gesonderte Zeiten möglich.

Details zur Anmietung der Ringelfelsenhütte für Gruppen oder Mitglieder der Naturfreunde des Ortsverbandes Waldsassen sind auf folgender Seite zusammengefasst:

Hütten-Belegung