Regenwald


Die Wälder und Fluren rund um den Ringelfelsen (Rinnlstein) geben immer wieder spannende Einblicke, Ausblicke und Durchblicke in die Einzigartigkeit der Natur.

Besonders im Sommer führt die verdunstende Nässe nach Regenfällen mit folgendem Sonnenschein zu solch effektvollen Strahlenbildungen, da der Wald, wegen der Nord-Ostlage des Birken-, Heidel- und Muglberges, die Feuchtigkeit gut speichert und nur langsam wieder abgibt. Ansonsten findet sich dieses Phänomen nur bei auflösendem Nebel und Morgennebel im Altweibersommer. Später im Jahr steht die Sonne nicht mehr hoch genug über den bewaldeten Hügeln.

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Hallo Michael, deine Berichte rund um den Heidelberg sind sehr interessant und informativ. Mach weiter so!
    LG. Walter J. Pilsak

    1. MRueckl sagt:

      Servus Walter und herzlichen Dank!
      Unsere Heimat hat selbst auf kleinstem Raum so viel zu bieten. Ich hoffe, ich komme noch mehr spannenden Details auf die Spur.
      Liebe Grüße, Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.