Eisenbühl

Eisenbühl
Michael Rückl, Mediendesign & Medientechnik

Der Železná hůrka (Eisenbühl, 591m) ist von Norden her gesehen ein eher unscheinbarer kleiner Hügel am Südhang des Rehberges (612m) unmittelbar an der Landesgrenze bei Neualbenreuth. Zusammen mit dem Komorní hůrka (Kammerbühl) sind es die einzigen in prähistorischer Zeit (vor ca. 300.000 Jahren) aktiven Vulkane in Tschechien. Dabei stellt der Eisenbühl nur einen Teil des Altalbenreuther Maars (Mýtina-Maar) dar, das vermutlich nach dem Neualbenreuther Maar das zweitjüngste seiner Art in Mitteleuropa außerhalb der Eifel darstellt. Für geologisch Interessierte ist die Infotafel am Fußgängergrenzübergang Neualbenreuth – Mýtina sehr zu empfehlen.

Übrigens: Der Železná hůrka ist ein tschechisches Naturdenkmal; das Mitnehmen von vulkanischem Gestein ist unter Strafe verboten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.