Maischl-Kreuz

Maischl-Kreuz
Michael Rückl, Mediendesign & Medientechnik

Flurkreuze und Marterl findet man viele in der “Frais(ch)”. Die meisten stehen schon seit vielen Jahrzehnten an ihrem Platz.

An einer alten Straße vom “Hochofen” bei Ernestgrün nach Ottengrün befindet sich das Gedenkkreuz der Familie Maischl aus Ernestgrün. Früher kreuzte hier der Weg von Ernestgrün nach Wondreb (Tirschenreuth).

“Gewidmet zur Erinnerung an den Feldzug 1914/1917 von der Familie Maischl, Ernestgrün” ist auf dem Steinsockel geschrieben. Unter dem Eisenkreuz darüber steht: “Gelobt sei Jesu Christ”. – In Ewigkeit. Amen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.