Hinüber


Herbstlicher Blick vom Lerchenbühl (682m) hinüber zum Dyleň (Tillenberg, 939m).

Das Waldstück „Birket“ am Lerchenbühl ist seit Jahrhunderten fast unverändert. Auch die alte Straße nach Oldřichov (Ulrichsgrün) am Nordrand, der“ Kirchsteig“ nach Neualbenreuth, die zwischen den Grenzsteinen 200 und 201 die Grenze überquerte, ist noch gut erkennbar, und führt dort am Denkmal für die Opfer von Flucht und Vertreibung nach 1945 vorbei.

Von hier aus konnte man früher gut zum Tillenhaus sehen. Es lag dort wo jetzt links unter dem Gipfel und etwas links von der Bildmitte ein dunkler Fleck eine große Lichtung im Wald kennzeichnet und übrigens direkt unmittelbar am Grenzverlauf, der dort den Tillenberg steil hinauf läuft um nach Süden Richtung Königsstein, Granatbrunnen und Mittelpunkt Europas abzuknicken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.