Winterliche Wetterlage

Winterliche Wetterlage

Die Schneephasen des Winters sind in der nördlichen Oberpfalz sehr unterschiedlich. Im Dezember sind größere Schneefälle mit Kältephasen eher selten. In den Monaten Januar bis März entscheidet die europäische Großwetterlage, wann und für wie lange sich das weiße Kleid über die Landschaft legt. In der Höhenlage des Ringelfelsens (Rinnlstein) existiert dann wenigstens vier bis sechs Wochen das, was man sich klassisch unter einem Winter vorstellt.

Wer nach stärkeren Schneefällen das Schneestapfen nicht scheut, gelangt hier am Ringelfelsen (Rinnlstein) vorbei – links im Bild – durch einen verzauberten Winterwald zum Naturfreundehaus nach Wernersreuth.

Der Wanderweg ist markiert, was witterungsbedingt aber nicht unbedingt leicht auszumachen ist, wenn der frische Schnee auch an den Stämmen der Bäume haften bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.