Lieber Wanderer
und Naturfreund!

Wir freuen uns sehr über den Zuspruch, den unserer “Rinnlstein Rundweg (Historische Zeiten)” von Wanderern und Naturliebhabern erfährt und Zugang zu diesem schönen Platz am Ringelfelsen (Rinnlstein) schafft. Wir versuchen den Platz so gut wie möglich zu bewahren, um jeden Besuch zu einem besonderen Erlebnis zu machen.

  • Für die Rast steht allen von Mai bis Oktober unter der Felswand die Sitzgarnitur zur Verfügung. Von November bis April bleibt diese witterungsfest verpackt.
  • Wir bitten den Rastplatz sauber zu halten und Abfall mit nach Hause zu nehmen. Ein Abfalleimer für den Notfall, da er nicht regelmäßig geleert werden kann, steht auch zur Verfügung. Es darf daraus kein “Futterplatz” für Waldtiere werden.
  • Bei schlechter Witterung stehen für den Notfall Sitzgelegenheiten unter der Veranda zur Verfügung, die dort aber auch zu verbleiben haben.

Es ist aber dafür auch das Verständnis und die Vernunft aller erforderlich! Wer mag schon  zuhause auf dem eigenen Grundstück Fremde, die machen was sie wollen.

  • Die Feuerstelle steht der Allgemeinheit wegen des Verbotes durch das Bayerische Waldgesetz NICHT zur Verfügung und ist auch kein Abfallbehälter.
  • Im Wald darf von März bis Oktober NICHT geraucht werden. Zigarettenkippen gehören nicht in den Wald und werden ganzjährig NICHT geduldet.
  • Der Ringelfelsen ist über 8 Meter hoch und überhängend. Das Herabwerfen von Gegenständen ist eine Gefahr für andere und VERBOTEN!
  • Der Wald um den Ringelfelsen und die Hütte sind Privateigentum, aber frei zugänglich. Es gilt das freie Betretungsrecht des Waldes, aber auch der Schutz des Privateigentums. Der Platz kann so genutzt werden, wie er vorbereitet ist. Umgestaltungen sind NICHT erlaubt.
  • Generell gilt: jeder ist für seine Sicherheit selbst verantwortlich und Eltern haften für ihre Kinder

Für die meisten ist dies sowieso alles selbstverständlich, aber leider nicht für alle. Deshalb sehen wir uns gezwungen explizit darauf hinzuweisen. Andernfalls müssten wir den Rastplatz Ringelfelsen auflösen, was aber sehr schade wäre.

Sollten sie Beschädigungen wahrnehmen oder Hinweise haben, oder aber auch Wünschen, Fragen und Anregungen haben, können Sie uns diese per eMail an rastplatz@ringelfelsen.de senden.

Dank für Ihr Verständnis!

Der Platz ist kameraüberwacht. Verstöße jeglicher Art werden zur Anzeige gebracht!

Waldgesetz für Bayern (BayWaldG)

  Waldgesetz für Bayern (BayWaldG) (138,2 KiB, 400 hits)

Über unsere Facebookseite informieren wir zusätzlich über erhöhte Waldbrandgefahren rund um den Ringelfelsen (Rinnlstein).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.