Nicht bekannt

Nicht bekannt

Ein altes Granitkreuz, wie man es nach Größe und Machart auch als Sühnekreuz oft antrifft, steht am Ortsausgang von Bad Neualbenreuth Richtung Sibyllenbad.

Der jetzige Standort ist der letzte von einigen. Sein erster Standort ist nicht bekannt. Unmittelbar nach dem Zweiten Weltkrieg haben es Neualbenreuther aus dem Acker nebenan, wo es wohl umgefallen und eingewachsen war, geborgen und weiter bergab am Habertsmühlweg errichtet. Von dort kam es in den 50er Jahren an seinen jetzigen Standort. Ob es sich um jenes Kreuz handelt, das einen Totschlag aus dem Jahre 1509 sühnen sollte, ist ungewiss.

Im Volksmund heißt es hier, dass dieses Sühnekreuz vom 30jährigen Krieg herrühren solle. Schriftliche Aufzeichnungen sind hierüber aber nicht vorhanden. Ein namentlicher Besitzer ist ebenso nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.