Gesteinsschwelle

Gesteinsschwelle
Michael Rückl, Mediendesign & Medientechnik

Der Muglbach –  er entspringt in Tschechien und fließt wieder dorthin zurück. Die meisten seiner 19 Kilometer legt er jedoch in Deutschland und fast alle davon um Bad Neualbenreuth zurück. Von den acht registrierten Wasserfällen der Oberpfalz, liegen zwei im Gemeindegebiet und einer davon wird vom Muglbach geformt.

Am Oberlauf durchschneidet das Wasser in einem idyllischen, wildromantischen Tal eine Gesteinsschwelle des Waldsassener Schiefergebirges. Das Felsental ist ein eingetragenes bayerisches Biotop und wird wie folgt als wertvoll und bedeutend beschrieben:
Im engen Bachtal liegen große Felsen aus biotitreichen kambrischen Glimmerschiefern und Quarziten. Ein treppenartiger Wasserfall von ca. 4 m Gesamthöhe und Strudellöcher prägen das Bachtal.

Ein ganz besonderes Stückchen Erde, das man kennen sollte, das es aber auch zu bewahren gilt. Als beliebtes Ausflugsziel und Fotomotiv liegt es in der Vernunft jedes einzelnen Besuchers sich dies bewusst zu machen und dementsprechend zu handeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.