Fuchslohe

Ob sich in der Fuchslohe bei Schachten abseits der Wanderwege Fuchs und Hase “Gute Nacht!” sagen ist leider nicht bekannt. Sicher ist, dass dort die drei Quellschüttungen des Fuchslohbächleins in geringen Abständen zueinander zu Tage treten; dabei ist die südlichste im Bild die stärkste, weich eingebettet in dicke Moospolster; sie ist stärker als das Foto…

Flüssiges Nass

Nach niederschlagsreichen Wintern tritt im Frühjahr ausreichend flüssiges Nass aus dem Quellbereich des Brunnlohbrunnens. Im Bildhintergrund befindet sich ein altes Quellloch. Das meiste Wasser tritt allerdings rund um das Sammelloch aus. Im Frühjahr blühen hier die auf der Nordhalbkugel häufig vorkommenden aber giftigen gelben Sumpfdotterblumen. Unweit des Sammellochs hat sich ursprünglich das Wasser des Brunnlohbrunnes…