Geschickt

Geschickt positioniert wurden schon in der Vergangenheit wichtige Bauwerke um schon von weitem Besitz anzuzeigen. Gut sehen kann man dies vom Zelená hora (Grünberg) bei Cheb (Eger) aus. Leider ist der Ausblick nicht vom Gipfel beziehungsweise vom Bismarckturm aus zu sehen, das in Blickrichtung Bad Neualbenreuth mittlerweile der Fichtenwald darüber hinaus gewachsen ist. Aber auf…

Sanft angeschmiegt

Bei Motzersreuth liegt einer der fünf Blickpunkte, Punkte von denen man einen besonderen Ausblick über das Gemeindegebiet von Bad Neualbenreuth hat. Umgekehrt kann man von vielen anderen Punkten auf das Dörfchen sehen, das sich sanft an einen Nordosthang am Quellgrund des Herrenbächleins anschmiegt. Der bis in die 1850er Jahre auf elf Höfe angewachsene Ort hat…

Morgenlicht

Geheimnisvoll liegt Bad Neualbenreuth im dunstigen Morgenlicht, geheimnisvoll wie aus einer Sage oder aus eine der Prophezeiungen der Seherin Michalda Weiß, genannt Sibylle von Prag. Die Höfe und Häuser verschwinden fast gänzlich im Landschaftsbild unter dem Nebelschleier. Nur der Dom der Frais(ch) setzt sich mit seiner Silhouette deutlich ab, fast wie die Krone des Ortes….