Feuer machen und Rauchen

WICHTIGER HINWEIS: Nach dem Waldgesetz für Bayern (BayWaldG) von 2005 darf im Wald kein Feuer gemacht und von März bis Oktober nicht geraucht werden. Detailliert ist dies im Artikel 17 beschrieben. Bei Zuwiderhandlung sind Geldbußen bis zu 10.000 Euro möglich. Davon betroffen ist natürlich auch der Rastplatz Ringelfelsen. An der Feuerstelle ist das eigenmächtige Feuer machen unter Strafe verboten,…

Intensiv

Es ist und bleibt eines der faszinierendsten Naturschauspiele und Motive rund um Bad Neualbenreuth und zugleich eines der beliebtesten Ausflugsziele: der Muglbach-Wasserfall. Es ist unwichtig, wann man hin geht, es sind immer einzigartige Eindrücke, die man wieder mit nach Hause nimmt. Manchmal ist es das unermüdliche sanfte Rauschen des Wassers bei unterschiedlichen  Wasserständen oder die…

Oster-Vollmond-Aufgang

Im Jahr 325 wurde es auf dem Konzil in Nicäa festgelegt: Ostern findet am Sonntag nach dem ersten Vollmond nach Frühjahrsanfang statt. Das christliche Fest der Auferstehung kann so zwischen dem 22. März und dem 25. April stattfinden. Damit hängen auch die Termine von Himmelfahrt, Pfingsten und Fronleichnam aber auch die Faschingstage von diesem Naturereignis…

Märzveilchen

… Frühlingsglöckchen, Hübsches Februar-Mädchen, Lichtmess-Glöckchen, Lichtmess-Glocken, Märzglöckchen, Marienkerzen, Milchblume, Schnee-Durchstecher, Schneetulpe, Weiße Jungfrau, Weißglatze oder einfach Schneeglöckchen. Einer der bekanntesten Frühlingsblüher hat fast soviel Namen bekommen wie es Arten von ihm gibt. In Mittel- und Südeuropa über Vorderasien bis hin zum Kaukasus sind 20 verschiedene davon zu finden. Bei uns ist nur das Kleine Schneeglöckchen…

Erlentriebe

Am 21. März ist Tag des Waldes. Einen Tag nach Frühlingsbeginn wird damit auf die wichtige Funktion des Waldes aufmerksam gemacht. Die Laubbäume gehören eher zu den Langschläfern in der Pflanzenwelt nach dem Winter. Manche treiben erst aus, wenn sich die Natur schon in das saftige Grün des Frühlings hüllt. Erlen gibt es rund um…