Feuer machen und Rauchen

WICHTIGER HINWEIS: Nach dem Waldgesetz für Bayern (BayWaldG) von 2005 darf im Wald kein Feuer gemacht und von März bis Oktober nicht geraucht werden. Detailliert ist dies im Artikel 17 beschrieben. Bei Zuwiderhandlung sind Geldbußen bis zu 10.000 Euro möglich. Davon betroffen ist natürlich auch der Rastplatz Ringelfelsen. An der Feuerstelle ist das eigenmächtige Feuer machen unter Strafe verboten,…

Waldandacht, 12.09.

Nun ist es schon wieder vier lange Jahre her, dass wir am Ringelfelsen (Rinnlstein) die letzte Andacht gefeiert haben. Ursprünglich für 2019 geplant, sollte sie dann wegen des 125-jährigen Jubiläums der Naturfreunde-Bewegung 2020 stattfinden. Im letzten Jahr durften nun aber keine größeren Veranstaltungen durchgeführt werden, so blieb nur die Möglichkeit es ein weiteres Mal zu…

Wasser-Speicher

Eines der häufigsten und zugleich schönsten Moose in unserer Wäldern ist das Schöne Widertonmoos oder auch Schönes Frauenmoos genannt. Auch um den Ringelfelsen (Rinnlstein) ist es häufig zu finden. Dabei besiedelt es nicht nur den Waldboden von Laub- und Nadelwäldern, sondern überzieht auch Steine und abgestorbenes Holz. Das zwanzigfache seines Eigengewichts an Wasser kann das…

Am Wegesrand

Von der Kleinen Kappl Richtung Ottengrün befindet sich am rechten Straßenrand, gut versteckt und von einer Linde behütet, ein Kleinod spätbarocker Handwerkskunst. Auf einem alten Granitsockel mit unleserlich verwitterter Inschrift ruht das kunstvolle, gusseiserne Kreuz. Man vermutet, dass es nach 1880 entstanden ist, zuerst als Grabstein diente und vielleicht auf dem Ottengrüner Friedhof Verwendung fand….