Feuer machen und Rauchen

WICHTIGER HINWEIS: Nach dem Waldgesetz für Bayern (BayWaldG) von 2005 darf im Wald kein Feuer gemacht und von März bis Oktober nicht geraucht werden. Detailliert ist dies im Artikel 17 beschrieben. Bei Zuwiderhandlung sind Geldbußen bis zu 10.000 Euro möglich. Davon betroffen ist natürlich auch der Rastplatz Ringelfelsen. An der Feuerstelle ist das eigenmächtige Feuer machen unter Strafe verboten,…

Felsengeist

Für alle, die den Ringelfelsen (Rinnlstein) flüssig genießen möchten, gibt es nach wie vor exklusiv am Naturfreundehaus Wernersreuth unseren leckeren “Felsengeist”. Das kleine Fläschchen eignet sich auch als Geschenk und Mitbringsel für verschiedene Gelegenheiten. Der Felsengeist – etwas ganz Besonderes, genau wie der Ringelfelsen!  

Fuchslohe

Ob sich in der Fuchslohe bei Schachten abseits der Wanderwege Fuchs und Hase “Gute Nacht!” sagen ist leider nicht bekannt. Sicher ist, dass dort die drei Quellschüttungen des Fuchslohbächleins in geringen Abständen zueinander zu Tage treten; dabei ist die südlichste im Bild die stärkste, weich eingebettet in dicke Moospolster; sie ist stärker als das Foto…

Abbruchkante

Rund um Neualbenreuth findet man viele Felsformationen des Waldsassener Schiefergebirges. Nicht alle sind so gut erreichbar wie der Ringelfelsen (Rinnlstein), keine so mächtig wie er. Im Egerer Wald am “kleinen Birkenberg” (726 m), einer südöstlich vorgelagerten Erhebung des Birkenberges, gibt es ebenfalls größere aber stark verwachsene Felspartien abseits der Wege. Gemeinsam haben alle Formationen an…

Gegen Norden

Wenn man bei Schachten am Mitterberg die Mitterberghölzer Richtung Amethyst-Schacht verlässt, bietet sich gegen Norden ein schöner Blick hinüber zum 561 Meter hohen Kapellberg und die Kleine Kappl. Im Hintergrund links sieht man noch den “Dom der Fraisch”, die Neualbenreuther Pfarrkirche, hervor spitzen und im Hintergrund die Kuppen von links dem Steinbühl und rechts dem…

Eiförmig

Der höchste Punkt des Ringelfelsen (Rinnlstein) ist ein eiförmiger Kollos. Er liegt auf ungefähr 661m NHN. Die überall angegebene Höhe des Ringelfelsen (Rinnlstein) von 653m bezieht sich auf den Felssockel. Somit beträgt der Felsabruch mindestens 8 Meter. Wenn man sich den Felsblock im Vordergrund genauer ansieht, kann man noch die Bruchkante zwischen den beiden “Steinchen”…

Gemalt …

Die Landschaft rund um den Ringelfelsen (Rinnlstein) ist zu jeder Jahreszeit schön und birgt manche Blickwinkel, die wirken wie gemalt … so wie diese Aufnahme in der Brunnlohe bei Schachten …