Eiförmig

Der höchste Punkt des Ringelfelsen (Rinnlstein) ist ein eiförmiger Kollos. Er liegt auf ungefähr 661m NHN. Die überall angegebene Höhe des Ringelfelsen (Rinnlstein) von 653m bezieht sich auf den Felssockel. Somit beträgt der Felsabruch mindestens 8 Meter. Wenn man sich den Felsblock im Vordergrund genauer ansieht, kann man noch die Bruchkante zwischen den beiden “Steinchen”…

Kostbar

Hier, sehr unscheinbar zwischen kleinen Fichten, tritt in einer seichten Grube das kostbare Nass unserer Ringelfelsen-Quelle zu Tage. Es ist die am höchsten gelegene Quelle am Nordhang des Birken- und Heidelberges und liegt etwas unterhalb des Sattels zwischen den beiden Hügel. Neben 8 weiteren Quellschüttungen, die alle zwischen 580 und 670 Meter (NHN) liegen, vereinen sich…

Bald …

Frühling … bald scheint am Ringelfelsen (Rinnstein) die Sonne wieder durch das satte Grün der Buchen …

Nahaufnahme

Der Ringelfelsen (Rinnlstein) besteht aus Gestein aus den Kindertagen unserer Erde. Im Erdzeitalter des Kambriums, vor 541 bis 485,4 Millionen Jahren, begann gerade das Leben auf der Erde in seiner einfachsten Form zu explodieren. Er gehört geologisch zum Waldsassener Schiefergebirge. Die meisten oberirdischen Felsformationen im Gebiet der Marktgemeinde Neualbenreuth zeigen wie im Bild den teilweise…

Tropfsteine

Die kalten Nächte haben sie wieder wachsen lassen: Tropfsteine aus Eis am Ringelfelsen (Rinnlstein). Speziell aus dem großen Spalt rechts oberhalb des Kreuzes wachsen die längsten von ihnen. Bleibt das Wetter noch weitere Nächte deutlich unter Null, können sie vereinzelt über einen Meter lang werden … na, wir werden sehen …

Unvermittelt

Tief verschneit liegt der Ringelfelsen (Rinnlstein) im Winterwald des Heidelberges. Die ungefähr einen Hektar große Felsformation wächst von Westen her dezent ansteigend aus dem Abhang, um dann an der Wand nach Osten hin unvermittelt abzubrechen. An den südlichen und nördlichen Enden endet sie ebenfalls recht abrupt. Das Bild zeigt den südlichsten Ausläufer. Etwas weiter zurückversetzt,…