Wetter-Phänomen

Ein spannendes Wetterphänomen gibt es gelegentlich in Neualbenreuth zu bestaunen, wenn sich über dem Egerer Becken ein Tiefdruckgebiet festgesetzt hat und eine Schönwetterfront von Westen aufzieht. Klar grenzt sich dann die Wolkenfront im Osten am Grenzkamm des Oberpfälzer Waldes vom Schönwetterblau ab und versucht vergeblich von der Neualbenreuther Senke Besitz zu ergreifen. Diese Wettersituation stellt genau…

Weiter Blick

Wenn man von Wernersreuth kommend nach Neualbenreuth fährt, bietet sich, besonders bei klarem Wetter, ein weiter Blick nach Eger (Cheb) und über das Egerer Becken. Das Egerer Becken erstreckt sich über eine Fläche von 271 Quadratkilometern und ist Teil des Egergrabens. Die Sedimentgesteine des Egerer Beckens wurden zwischen etwa 2,7 Millionen und 850.000 Jahren am…

Egerer Becken

Von den Hügeln des nördlichen Oberpfälzer Waldes hat man oft auch einen guten Blick in Richtung des Egerer Beckens und dem vorgelagerten Wallfahrtsort Maria Loreto, wie hier von der Einöde Panzen bei Wernersreuth aus – ganz in der Nähe des Ringelfelsens (Rinnlstein). Das Egerbecken ist mit 271 Quadratkilometern teil des Egergrabens und liegt an dessen…