Kletterrouten

Seit langem gibt es am Ringelfelsen (Rinnlstein) mehrere Kletterrouten. Durch die überhängende Felswand ist sogar eine recht ansprungsvolle Variante dabei. Die starke Zerklüftung des Granitschiefers ermöglicht auch Freunden des Boulderns mehrere Möglichkeiten zum Trainieren. Manchmal kann man deren Aktivitäten an den weißen Kreideflecken am dunklen Gestein erkennen. … und das alles in einer wunderbaren Umgebung…

Golitzstein

Der südöstlichste Verwandte des Ringelfelsen (Rinnlstein) im Waldsassener Schiefergebirge liegt abseits und etwas versteckt auf dem Gebiet der Marktgemeinde Mähring in den Staatsforsten. Keine 100 Meter entfernt führt hier der Nurtschweg durch das sanfte Tal des Nikolausbaches hinauf nach Högelstein. Im Kataster der Bayerischen Geotope wird der markante Felsen als wertvoll eingestuft. Auffällig sind die…

“Gestumbelter Herget”

Der „Alte Herrgott“, gelegen im früheren Stiftswald des Waldsassener Klosters, ist eine vermutlich 1694 erbaute gemauerte Kapelle, die von einigen Geheimnisse umgeben ist. Viele Legenden und Geschichten ranken sich um die Hintergründe ihrer Entstehung und den Erbauer, sowie dem hölzernen Vorgängerbau. Sicher ist, dass es schon vor dieser Zeit Siedlungen in der Nähe gab, deren…

Burgholz

Ein eindrucksvoller oberirdisch sichtbarer Rest der Bergbautätigkeiten rund um Neualbenreuth findet sich versteckt im Waldgebiet Burgholz. Die größte noch sichtbare Pinge, ein erodierter Krater eines in die Tiefe gegrabenen Schachtes zur Erzgewinnung, befindet sich hier abseits der bekannten Wege. Ein mächtiger Abraumhügel lässt den ehemaligen Einstieg noch tiefer erscheinen. Von solchen Grabungsschächten aus führten häufig…