Herbstlicher Dunst

Herbstlicher Dunst

In herbstlichem Dunst liegt die Kleine Kappl inmitten des Gemeindegebietes von Neualbenreuth. Wälder, Wiesen und Felder zeigen von Altmugl, aus gesehen die sanft hügeligen Züge der Frais.

Im Herbst sind die Bedingungen für die verwunschene Stimmung von Dunst und Nebel ideal. Tagsüber erwärmt sich die Luft bei Sonnenschein die Luft und kann viel Wasserdampf aufnehmen; nachts kühlt die Luft deutlich ab, der Wasserdampf kondensiert, es bilden sich Nebeltröpfchen. Erst wenn die Sonne hoch genug am Himmel steht um die Luft deutlich zu erwärmen, schwindet der Nebel. Die Nebeltröpfchen und der Tau gehen als Wasserdampf wieder in der erwärmten Luft auf, die relative Luftfeuchte bleibt konstant bei knapp 100%, die absolute Luftfeuchte steigt an. Kühlt sich die Luft gegen Abend hin ab kehren der Dunst und die Nebelwaden zurück.

Die noch kräftigen Farben der Wiesen und Felder im Vordergrund stehen im lebhaften Kontrast zu den sanften Tönen der Ferne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.