Talauswärts

Talauswärts

Freier Blick über Schachten zum 637m hohen Zelená hora (Grünberg) zwischen Schirnding und Eger gelegen und die nächste höhere Erhebung im Nordwesten. „Talauswärts“ liegt in dieser Richtung auf halber Strecke der Luftlinie der Zusammenfluss von Muglbach und Wondreb.

Die Wondreb trennt an Ihrem Grenzübertritt nach Tschechien den Oberpfälzer Wald vom nördlich folgenden Fichtelgebirge und der Zelená hora beendet dieses geografisch als dritthöchster Berg des Kohlwaldes vor den Toren von Cheb (Eger) im Osten.

Vom Standpunkt oberhalb von Ottengrün sieht man gut die besondere geografische Lage der Neualbenreuther Senke „zwischen Bayern und Böhmen“ – eben der Frais(ch).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.