Hinüber

Herbstlicher Blick vom Lerchenbühl (682m) hinüber zum Dyleň (Tillenberg, 940m). Das Waldstück „Birket“ am Lerchenbühl ist seit Jahrhunderten fast unverändert. Auch die alte Straße nach Oldřichov (Ulrichsgrün) am Nordrand, der” Kirchsteig” nach Neualbenreuth, die zwischen den Grenzsteinen 200 und 201 die Grenze überquerte, ist noch gut erkennbar, und führt dort am Denkmal für die Opfer…

Die Gedanken sind frei …

Eine atemberaubende Kulisse bietet sich besonders im Frühjahr und Herbst vom Grenzlandturm, wenn die letzten Strahlen der Sonne langen Schatten über die Landschaft der Frais(ch) werfen und sich sie dunkeln Konturen des Fichtelgebirges scharf vom orange-rot des Abendhimmels abzeichnen. Obwohl der Standort am Lerchenbühl mit ungefähr 650 Höhenmetern nicht besonders hoch scheint, bietet er, vorgelagert…

Lerchenbühl

Ein “kleines Ringelfelschen” aus dem Waldsassener Schiefergebirge befindet sich am Lerchenbühl (682m) bei Neualbenreuth in der Nähe der Landesgrenze direkt am 37km langen Wanderweg “In einem Tag durch das Fraisch-Gebiet“. Der Felsen am Leichenbühl ist im Geotopkataster des Bayerischen Landesamtes für Umwelt unter der Nummer 377A019 gelistet und als wertvoll eingestuft: “Der am Waldrand einzelstehende…