Letzte Strahlen

Die letzten Strahlen der hinter dem Heidelberg untergehenden Wintersonne blitzen durch die nach einem Schneesturm frisch verschneiten Bäume des Osthanges unweit des Ringelfelsen (Rinnlstein) – Winteridylle.

Winterliche Wetterlage

Die Schneephasen des Winters sind in der nördlichen Oberpfalz sehr unterschiedlich. Im Dezember sind größere Schneefälle mit Kältephasen eher selten. In den Monaten Januar bis März entscheidet die europäische Großwetterlage, wann und für wie lange sich das weiße Kleid über die Landschaft legt. In der Höhenlage des Ringelfelsen exisitiert dann wenigstens vier bis sechs Wochen…

Schnee

Neuschnee am Ringelfelsen (Rinnlstein) … SCHNEE Fällt um dunkle Bäume weich der Schnee, Lange sacht, dann aufgewirbelt, jäh. Hüllt den Tag in dämmerndes Gewühl, Breitet auf die Erde Pfühl um Pfühl. Wandert einer, und er sieht den Flaum; Denkt er: weiches Bette, weiter Raum! Wandert einer und er weiß kein Dach, Denkt: hier fände ich…

Kahrwiesen

Von Schachten her an den Kahrwiesen vorbei führt der Wanderweg (diagonal blau-weiß) weiter zur Brunnenlohe, bevor man die Wälder des Heidelberges betritt. Früher befand sich genau hier eine breite Furt über das Brunnenlohbächlein, die auch in alten Karten verzeichnet ist. Furt und Bächlein sind im Zuge der Flurbereinigung genauso verschwunden, wie der kleine aufgestaute Teich…

Unvermittelt

Tief verschneit liegt der Ringelfelsen (Rinnlstein) im Winterwald des Heidelberges. Die ungefähr einen Hektar große Felsformation wächst von Westen her dezent ansteigend aus dem Abhang, um dann an der Wand nach Osten hin unvermittelt abzubrechen. An den südlichen und nördlichen Enden endet sie ebenfalls recht abrupt. Das Bild zeigt den südlichsten Ausläufer. Etwas weiter zurückversetzt,…

Neuschnee

Sonne und Schnee – Auf einer Waldlichtung in der Nähe des Ringelfelsen (Rinnlstein) nach Neuschnee die Wintersonne genießen – das wäre doch was für den Wochenendausflug.