Gesteins-Schwelle

Der Muglbach –  er entspringt in Tschechien und fließt wieder dorthin zurück. Die meisten seiner 19 Kilometer legt er jedoch in Deutschland und fast alle davon um Bad Neualbenreuth zurück. Von den acht registrierten Wasserfällen der Oberpfalz, liegen zwei im Gemeindegebiet und einer davon wird vom Muglbach geformt. Am Oberlauf durchschneidet das Wasser in einem idyllischen, wildromantischen…

Herrschaftlich

Herrschaftlich präsentiert sich das Hardecker Schloss in seiner farbvollen Fassade mit dem Treppenaufgang und dem Eingangsportal. Nichts lässt sich auf den ersten Blick mehr von der ehemals trotzigen und strategisch nicht unwichtigen Burg erahnen. Auf der Gegenseite fällt der Felsstock aus altem Schiefergestein, der optimal als Platz für eine Befestigung war, schroff zum Muglbach hin…

Aus Ruinen

Im Jahr 1657 begannen die Jesuiten mit dem Wiederaufbau der im 30jährigen Krieg von den Schweden zerstörten Schlosskirche und Bergkirche im damaligen Kinsberg im Muglbachtal. Auf den Ruinen letzterer wurde die Wallfahrtskirche Maria Loreto erbaut, die ab 1663 auch Pfarrkirche des Dorfes war. Es entstand ein achtseitiger Bau mit einem Hauptturm, vier Ecktürmchen und einem…