Wetter-Phänomen

Ein spannendes Wetterphänomen gibt es gelegentlich in Neualbenreuth zu bestaunen, wenn sich über dem Egerer Becken ein Tiefdruckgebiet festgesetzt hat und eine Schönwetterfront von Westen aufzieht. Klar grenzt sich dann die Wolkenfront im Osten am Grenzkamm des Oberpfälzer Waldes vom Schönwetterblau ab und versucht vergeblich von der Neualbenreuther Senke Besitz zu ergreifen. Diese Wettersituation stellt genau…

Herbstnebel

Jede Jahreszeit hat besonderen Stimmungen ebenso jede Tageszeit. Die Landschaft rund um den Ringelfelsen (Rinnlstein) gibt besonders schöne Ein- und Ausblicke. Der Kapellberg mit der Sebastianskirche in Ottengrün präsentiert sich wegen seiner zentralen Lage oft in besonderer Weise zwischen Licht und Schatten. An einem schönen Herbsttag kann die Sonne den Boden und die Luft noch…

Böhmischer Wind

Wie viele Dörfer rund um Neualbenreuth ist auch Wernersreuth eng mit dem Wirken des Klosters Waldsassen verknüpft, auch die erste urkundliche Erwähnung von 1140 als „Wernherisrvte“. Auf 606 m liegt es inmitten der nach fast 900 Jahren immer noch nahezu vollständig erhaltenen Rodungsinsel auf die auch der Ortsname ( …reuth) zurückzuführen und die nach Süden abfallend…

Wettercam am Dyleň

Der tschechische Wetterdienst unterhält auf dem Dyleň (Tillenberg) eine WetterCam. Der Blickwinkel nach Nord-Osten läßt nicht nur ein Blick über den westlichsten Teil des Egerlandes sondern auch auf das fast 400 Meter tiefer gelegene Neualbenreuth zu. Außerdem bietet die exponierte Lage auf 939 Höhenmetern vor allem in den Sommermonaten grandiose Sonnenuntergänge sowie spannende Aufnahmen bei…

Winterland

Der vielleicht schönste Blick auf Neualbenreuth bietet sich aus süd-süd-östlicher Richtung. Vom Rand des Waldgebietes „Schemper“ oberhalb von Ottengrün hat man einen freien Blick hinüber auf den an den sanften Hügeln liegenden Ort. Davor durchfließt der Muglbach von Ost nach West die Neualbenreuther Senke. Selbst zur Mittagszeit zeichnen die Strahlen der Sonne des Waldes lange…

Letzte Sonnentage

Noch lassen sich am Ringelfelsen (Rinnlstein) die sonnigen Tage genießen. Noch zieht die Sonne über der Felsformation seine Bahn. In wenigen Wochen schaffen es die Strahlen nur noch kurz um die Mittagszeit den Wald flach mit Licht zu durchfluten und den Sattel zwischen Birken- und Heidelberg dafür zu nutzen. Ansonsten bleibt die tiefstehende Wintersonne hinter…