Alles weiß? …

… und so ist manchmal zum metereologischen Winteranfang alles grün und zum metereologisch Frühlingsanfang alles weiß … oder umgekehrt? … oder beides? … aber egal: Am Ringelfelsen (Rinnlstein) ist es zu jeder Jahreszeit schön!

Winterliche Wetterlage

Die Schneephasen des Winters sind in der nördlichen Oberpfalz sehr unterschiedlich. Im Dezember sind größere Schneefälle mit Kältephasen eher selten. In den Monaten Januar bis März entscheidet die europäische Großwetterlage, wann und für wie lange sich das weiße Kleid über die Landschaft legt. In der Höhenlage des Ringelfelsen exisitiert dann wenigstens vier bis sechs Wochen…

Moment-Aufnahme

Wenn sich nach dem Durchzug einer Wetterfront mit kräftigen Schneefall der Wolkenvorhang lichtet, gibt sich auf dem Weg von Schachten zum Ringelfelsen (Rinnlstein) oft ein atemberaubender Blick über die Kleine Kappl bei Ottengrün hinweg hinüber zum Dyleň (Tillenberg) mit den dick verschneiten Bäumen … Momentaufnahme einer Winterlandschaft!

Abendstimmung

Abendstimmung über den Feldern der Wernersreuther Rodungsinsel an der Abzweigung zum Naturfreundehaus kurz nach Sonnenuntergang. Die Lichtfarbe der letzten Sonnenstrahlen wandelt sich schon vom Orange zum Blau der Winternächte und läßt frostige Stunden erahnen … … schade, dass man das Szenario des Sonnenuntergangs nicht am Ringelfelsen (Rinnlstein) sitzend und in den Abend lauschend verfolgen kann…