Nur ein Traum

Verschneite Wälder rund um den Ringelfelsen (Rinnlstein) – früher war natürlich alles besser – auch das Wetter an den Feiertagen. Forscher zeigen, dass die Erinnerung trügt. Demnach ist Schmuddelwetter an Weihnachten bereits seit Jahrhunderten typisch. Statistiken sind frei von Emotionen, sie stellen mit nackten Zahlen vor, was manche Menschen nicht wahrhaben wollen. So ist es…

Zeitenwende

Nur knapp über der Felswand des Ringelfelsen (Rinnlstein) steht die Sonne zu Mittag am Tag der Wintersonnenwende und erzeugt lange Schatten der Bäume im Wald. An diesem Tag beginnt für die Astronomen der Winter; für den Landwirt beginnt er mit der ersten Schneedecke, die Metereologen haben den 01. Dezember für den Winteranfang festgelegt. Die Sonne…

Unter allen Wipfeln …

Manchmal ist es einfach das „Nichts“, das Wenige, das fasziniert oder das Überschaubare. Der Wald schränkt den Blick ein. Den Augen fehlt die Fernsicht. Auch die Gedanken können sich auf das direkt Umfeld reduzieren. Man kann sich auf sich selbst konzentrieren, kommt zur Ruhe und hört die Stille … 1823 war Johann Wolfgang von Goethe rund um…

Licht-durch-flutet

Licht und Schatten sind im im Wald allgegenwärtig, bei jedem Wetter und zu allen Jahreszeiten. Sind es bei trüben, nassen Wetter die kräftigen, grünen Farben die deutlich vor dem dunklen Braun der Stämme dominieren, so sind es bei Sonnenschein die starken Kontraste, die beeindrucken. Lichtdurchflutet ist hier der Wald am Birkenberg auf dem Weg vom…