Ver-rückt

Verträumt
Michael Rückl, Mediendesign & Medientechnik

Versteckt, verwunschen, verzaubert, verwandelt, verträumt, … , verrückt.

Der Filter der Kamera malt aus der Realität Bilder wie aus der Epoche der Romantik. Wenn man nicht wüsste, dass es diesen Platz am Ringelfelsen (Rinnlstein) wirklich gibt, müsste man ihn sich erträumen. Wenn das Bild aus einem Traum wäre, würde man sich den Platz in die Realität wünschen.

Man muss an diesem abgeschiedenen, stillen Ort mitten im Wald eine Zeit verweilen, ihn auf sich wirken lassen. Erst wenn die Gedanken vollends zwischen den Bäumen und Felsen angekommen sind, kann man die vielen kleinen Details wahrnehmen, das Spiel des Lichts zwischen den Bäumen, die verschiedenen Farbtöne des Grüns in den Kronen, die Spalten, Ecken und Kanten des Gesteins … und die Atmosphäre und Ruhe.

So wird man verrückt in eine andere Zeit, wird ein Teil dieses Ortes, der Umgebung, eins mit der Natur … und aus einem Traum wird Realität …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.